Lernmöglichkeiten

In dem Schuljahr 2010/2011 bieten wir diese  Studien- und Fachrichtungen an:

Studienrichtungen:

4553 K Agrarunternehmer
6324 M Management des regionalen Tourismus
4234 M

Lehrfächer:

2978 H Konditor – Bäcker
2954 H Fleischer
4571 2 Gärtner
4582 H Imker

Aufbaustudium:

2982 L Lebensmittelproduktion
4512 4 Landwirtschaft
2982 4 01 Lebensmittelproduktion – Fleisch- und Selchfleischproduktion

Ausbildung nach dem Abitur:

4221 7 Landtouristik (3-jährig)

Neuer Lehrfach:

Ab 1.9.2009 eröffnen wir die Lehrfachrichtung Imker.
Das Studium ist für diejenigen Absolventen geeignet, die zumindest Lehrfachbildung erreichen haben - ISCED 3C.
Das 1-jährige Lehrfach widmet sich allen Bereichen der Bienenzüchtung. Eine Hälfte der Ausbildung ist theoretisch, die andrere praktisch. Das Studium wird mit Zertifikat beendet.

Die Anmeldung für das Studium des Lehrfaches Imker

Zu der Anmeldung ist nötig hinzufügen:

  • die ärztliche Bescheinigung über  die Befähigung des Bewerbers
  • das Duplikat des Abiturzeugnisses oder des Lehrbriefes.

Das Extern-Studium findet freitags am Nachmittag und samstags statt, zirka 12-mal pro Jahr (wir bieten auch die Möglichkeit der Unterkunft in unserem Schülerheim, 9,- €/Nacht an). Gesetzmäßig ist es in der Slowakischen Republik möglich ohne Altersbegrenzung zu studieren. Studenten über 26 müssen jedoch individuelle Bedingungen der Sozial- und Krankenversicherung haben.

Studienrichtungen:

6324 6 Management des regionalen Tourismus

4 – jähriges Studium mit dem Abiturabschluss

Der Absolvent ist fähig, Arbeitstätigkeiten im regionalen Tourismus auszuüben, vor allem zu der Entwicklung von Tourismusdienstleistungen im konkreten Orten beizutragen (die Versicherung vom Transport, Unterkunft, ärztlichen Fürsorge, Krankenversicherung, Fremdenführung u.ä). Die Schüler absolvieren praktische Ausbildung auch während der Ferien bei den Subjekten in dem Bereich des Fremdenverkehrs.

Nach dem Studium finden die Absolventen Arbeit in Reisebüros, Infozentren, Museen als Informatoren, Organisator im Fremdenverkehr u.a.
 
4553 4 Agrarunternehmer

4- jähriges Studium mit dem Abitur- und Lehrbriefabschluss

Der Absolvent wird zum Subjekt, das die Verwaltung des Landes und die Entwicklung der Agrotouristik gewährleistet und ist fähig, für diese Zwecke auch die EU-Fonds und Regierungsfonds zu gewinnen. Der Student gewinnt während des Studiums Kenntnisse und Fertigkeiten für Bereitung, technische und technologische Sicherung und Leitung unternehmerischer Aktivitäten, die eng mit der Entwicklung des Landes zusammenhängen.

Absolventenprofil:
Absolvent

  • beherrscht Prinzipien der Planung und Schaffung der Bedingungen der Agrartouristik
  • kann die Finanzmittel der EU für die Landesentwicklung ausnutzen
  • kennt die Geschichte, Kultur, Traditionen, Kunsthandwerke, Besonderheiten der Region, Stadt, des Dorfes...
  • kennt Rechtsregeln und Rechtsnormen der Agrartouristik
  • beherrscht Grundsätze der Tafel, der Vorbereitung des Essens, Speisen- und Getränkeverabreichung
  • kennt Prinzipien des Fremdenverkehrs
  • kennt auch die Grundsätze des Fremdenführens und Touristenleitung

4234 M Das Unternehmen in der Zucht der sozialen, ausländischen und kleinen Tiere

Das vierjährige Studienfach mit dem Abitur

Die Studenten gewinnen Kenntnisse von der Zucht dieser Tiere, die auf dem slowakischen Markt sind. Der theoretische Unterricht umfasst die Kenntnisse aus der Biologie, Anatomie, Technologie und Ethologie der Tiere. Der praktische Unterricht findet in den Fachlehrzimmer statt. Man organisiert  auch die Fachexkursionen. Die Studenten können die Tiere züchten, füttern und das Futter vorbereiten. Sie bekommen auch den Führerschein für den Personenwagen.

Die Verwertung der Kenntnisse:
Die Absolventen können Tiere, das Futter, Hilfsmittel, Spielzeuge für die Tiere im Gescäft verkaufen. Sie können in den Zuchtstellen oder im Tierheim arbeiten. Nach dem Abitur haben sie Möglichkeit an der Hochschule, besonders an der Landwirtschaftlichen Universität  oder an der Veterinäruniversität studieren.

Lehrfächer:

2978 H Konditor – Bäcker

4- jähriges Studium mit dem Lehrbriefabschluss von beiden Bereichen.

Der Absolvent wird zum Fachmann in Bäcker- und Konditoreiproduktion, aber auch als Unternehmer in eigener Firma. Er hat auch die Möglichkeit der Weiterbildung mit Abiturabschluss. Der Absolvent hat nach dem Abschluss bessere Chancen auf dem Arbeitsmarkt wegen dem Trend der Einigung der Bäcker- und Konditorproduktion.

2954 H Fleischer

3- jähriges Lehrfach mit Lehrbriefabschluss

Der Absolvent kann sich in der Fleischproduktion, in den Schlachtbrücken und in dem Geschäft nicht nur zu Hause aber auch im Ausland durchsetzen.

4571 2 Gärtner

Das Lehrfach ist auch für die Schüler mit speziellen Erziehungs- und Bildungsbedürfnissen geeignet. Der Absolvent erhält den Lehrbriefabschluss.

Der Absolvent kann sich in Gärtnerfirmen, Blumengeschäften oder als Unternehmer durchsetzen.

      

Ausbildung nach dem Abitur:

2982 L Lebensmittelproduktion

2-jähriges Studium ist für Absolventen der Lehrfächer Bäcker, Konditor und Fleischer gewidmet.

Die Bedingung der erfolgreichen Aufnahme für das Studium ist der Lehrbriefabschluss von einem der drei Lehrfächer.

Der Absolvent vertieft sich die Kenntnisse in technologischen Prozessen, Methoden der Leitung und Kontrolle der Herstellungsprozessen, in der Innovation und in der Einführung neuer ökologischen Technologien. Das Studium ist mit der Abiturprüfung beendet. Zugleich gewinnt der Absolvent auch sehr gute Chancen auf dem Arbeitsmarkt.

3-jähriges Studium nach dem Abitur

Agrartouristik

Die Ausbildung im höheren fachlichen Studium entwickelt und erweitert Kenntnisse, Fertigkeiten und Fähigkeiten der Absolventen der Mittleren Schulen, bietet spezielle Vorbereitung für qualifizierte Effektuierung, verbindet mit Dienstleistungsangebot für den Agrartouristikbedarf.

Arbeitsmöglichkeiten der Absolventen:

  •  leitende Funktionen in kleinen und mittleren Betrieben
  • Unternehmen in der Agrartouristik und Dienstleistungen
  • Manager der Agrartouristikverbände
  • Arbeit in der Informationszentralen und Zentren
  • Mittlere und höhere Managementfunktionen in größeren Organisation des Reiseverkehrs

Die Bedingung der Studienaufnahme ist die Abiturprüfung